Leben ist Bewegung

… geistige und körperliche Beweglichkeit im Seniorenalter pflegen

Babyboomer kommen ins Seniorenalter, die Leute werden generell älter, die Gesundheitskosten während der letzten Lebensjahre bleiben hoch. Ist das eine Einbahnstrasse? Die wirksamste Massnahme, im Ruhestand gesund und autonom zu bleiben und damit Kosten einzudämmen, ist die Gesundheitsförderung aus eigener Initiative. Dabei steht nicht das Modethema Anti-Aging im Vordergrund, sondern die Überwindung der Trägheit zu mehr Bewegung von Geist und Körper in angemessener Form.

Der Seniorenrat Uster ist eine selbstorganisierte Gruppe von Ustermer und Ustermerinnen im Pensioniertenalter, die sich für die Anliegen der SeniorInnen dieser Stadt ehrenamtlich einsetzt. Die wesentlichen Aktivitäten sind:

  • Wir vertreten die Interessen der älteren Menschen von Uster gegenüber der Öffentlichkeit, den politischen Gremien und anderen Institutionen.
  • Wir engagieren uns für die Verbesserung der Lebensqualität der älteren Menschen, nehmen ihre Bedürfnisse wahr und helfen mit, deren gesellschaftliche und soziale Stellung durch Förderung des Dialogs zu verbessern.
  • Wir setzen uns für zukunftsgerichtete Problemlösungen ein, insbesondere mit Anregungen, Eingaben und Stellungnahmen.